Miniaturen aus der Sammlung Georgi

Ein farbenfrohes Kunstobjekt von Benedikt Georgi

Anfang Dezember erhielt ich von Benedikt Georgi ein Foto seines gerade begonnenen Kunstobjekts, welches eine auf einem Sockel stehende Miniatur des Panton Chairs zeigt. Die ersten Ansätze lassen bereits die Bemalung mit Motiven des französischen Malers Paul Signac erkennen, so wie auch Alessandro Mendini sie für seinen Sessel Poltrona di Proust verwendet hat.

Schlechtes Dezemberwetter und der Wunsch nach einem farbenfrohen Kontrast inspirierten Benedikt Georgi zu diesem bunten Designobjekt. An seinem Maltisch entstand das Re-design des Panton Chairs en miniature, bemalt mit vielen tausend bunten Punkten. Dazu schreibt er: „Ich wollte mit diesem Objekt zum Einen die reduzierte Form des Panton-Stuhls mit der üppigen Farbgestaltung von Mendini verbinden und zum Anderen den Eindruck erwecken, der Stuhl wäre aus dem Boden gewachsen.“ Zu Beginn seiner Arbeit schreibt mir Benedikt Georgi: …Ich muss noch viele Punkte malen.“ Und später schreibt er: „Mein buntes Designobjekt ist kurz vor der Fertigstellung. Wobei es schwierig ist, den richtigen Zeitpunkt für das Beenden zu finden.“

Die folgenden Bilder zeigen deutlich, daß erst der gewählte Zeitpunkt für den letzten bunten Tupfer diese schöne Arbeit zu einem kleinen Kunstwerk werden lies.

Kommentare sind geschlossen.