Gio Ponti

Miniatur “ Superleggera, No. 699″

Ponti_superleggera01

Der italienische Architekt Gio Ponti entwarf  1957 den Stuhl „Superleggera“ für den Sitzmöbelhersteller Cassina in Meda/Milano. Vorbild für Pontis Entwurf waren die seit dem 19. Jahrhundert in der ligurischen Hafenstadt Chiavari hergestellten filigranen und leichten „Chiavari-Stühle“. Die Gewichtsreduktion erreichte Ponti durch einen verringerten Querschnitt des Gestells und Verwendung eines aus spanischem Rohr geflochtenen Sitzes.

Die Miniatur des „Superleggera“ wurde vom Vitra Design Museum für die Miniaturenausstellung Designmaßstäbe hergestellt und wird im Ausstellungskatalog unter der Position 55 geführt.

Maße der Miniatur: 68 x 75mm, 139 mm hoch.

Maßstab der Miniatur: 1:6

Das Stuhlgestell meiner Miniatur ist aus schwarz gebeiztem Eschenholz angefertigt, der Sitz ist aus naturfarbigem Garn direkt auf den Sitzrahmen geflochten.
Wie das große Vorbild ist auch die Miniatur ein Leichtgewicht. Sie wiegt nur 8 Gramm. Konstruktiv ähnliche Miniaturen in meiner Sammlung wiegen zwischen 14 und 16 Gramm.

Ponti_superleggera02  Ponti_superleggera03

Kommentare sind geschlossen.