Archiv für die Kategorie ‘1800 – 1899’

Henry van de Velde

Sonntag, 18. November 2012

Miniatur “ Bloemenwerf Stuhl“

Henry van de Velde entwarf im Jahr 1895 diesen Stuhl für sein eigenes Haus, das Haus Bloemenwerf, im Brüsseler Vorort Uccle. Die Miniatur im Maßstab 1:6  wurde vom Vitra Design Museum in einer Auflage von 10 Exemplaren produziert.  Je eine dieser Miniaturen befindet sich in den vier Sätzen der Miniaturenausstellung

„Designmaßstäbe  – 100 klassische Sitzmöbel“.

Seit Juni 1997 werden die vier Ausstellungssätze des Vitra Design Museums weltweit parallel gezeigt. Im Katalog zur Ausstellung ist die Miniatur unter der Position 7 aufgeführt.

Maße: 80x 80 mm, 153 mm hoch.

Das Gestell der Miniatur ist aus Mahagoni hergestellt, die Oberfläche ist natur lackiert. Der leicht gepolsterte Sitz ist mit einem naturfarbenen Stoff bezogen, die Polsterkanten sind umlaufend mit einem etwas dunkleren Stoffstreifen eingefaßt.

 
 

Shaker

Freitag, 10. Februar 2012

Miniatur „Rocking Chair“

Shaker_Rocking-Chair01

Als die Shaker während der 1876 stattfindenden Weltausstellung in Philadelphia die Bugholzmöbel der Gebrüder Thonet kennenlernten, machten sie sich das Bugholzverfahren zu Nutze und stellten eigene Sitzmöbel aus gebogenem Holz her. Der Rocking Chair entstand um 1880 durch Mitglieder der Shaker Religionsgemeinschaft.
Das Vitra Design Museum produzierte die Miniatur nach einem Originalmodell in den Jahren 2002 bis 2005.

Maße der Miniatur: 88 x 117 mm, 153 mm hoch.

Maßstab der Miniatur: 1:6

Das Gestell des Bugholzsessels ist aus Ahorn, leicht gebeizt und seidenmatt lackiert. Bemerkenswert sind die oberhalb der Füße schlanker werdenden Armlehnen und der obere Rückenlehnenverlauf. Die Sitz- und Rückenlehnenfläche ist aus olivgrünen Stoffbändern geflochten.

Shaker_Rocking-Chair02  Shaker_Rocking-Chair03

Thonet

Dienstag, 03. Januar 2012

Miniaturen Thonet No.14

Der Stuhl No.14 ist ein Thonet Entwurf von 1859/60. Die Miniatur mit Holzsitz wurde vom Vitra Design Museum in den Jahren 1994 bis 1998 hergestellt. Seit 1999 wird der „Vierzehner“  mit geflochtenem Sitz hergestellt.

Maße: 70 x 86 mm, 153 mm hoch.

Das Stuhlgestell ist aus gebogenem Buchenholz, braun gebeizt und lackiert. Sitz aus leicht verformtem Sperrholz und bei der späteren Produktion aus geflochtenem Binsengras.