Aus meinem Bücherschrank

Ein Stuhl macht Geschichte

ein-stuhl-macht-geschichte»Kennen Sie den Stuhl von Mart Stam, der nur 2 Beine hat?
Warum 4 Beine nehmen, wenn 2 ausreichen?«
(Kurt Schwitters)

„Dieses Buch beschreibt die Entstehungs- und Entwicklungs-geschichte des ›Freischwingers‹, der im Möbeldesign des 20. Jahrhunderts eine zentrale Rolle spielt. Erfunden wurde dieses Kragstuhlprinzip um 1926 vom [sic] dem holländischen Architekten Mart Stam.
Mit dem plötzlichen Boom der Stahlrohrmöbel-Industrie Ende der zwanziger Jahre nach Entwürfen von Stam, Marcel Breuer, Ludwig Mies van der Rohe und anderen setzte bald auch eine Flut von Urheberrechtsprozessen ein.
Reich illustriert, verfolgt das Buch zwei Stränge der Geschichte des ›Freischwingers‹. Zum einen werden die Entwürfe von Stam, Mies van der Rohe und anderen Architekten der Moderne im Zusammenhang mit deren Bauten und Interieurs, Intentionen und Idealen vergleichend untersucht, zum anderen werden die Entwicklung der industriellen Produktion und die diffizile Urheberrechtslage nachgezeichnet.
Dies ist mehr denn je von aktueller Brisanz, da Stahlrohrmöbel in den achtziger Jahren einen neuerlichen Boom erfahren haben. Die Gegenüberstellung der Originalentwürfe mit heutigen Produkten unter ästhetischen, qualitativen und kommerziellen Gesichtspunkten ist daher besonders aufschlußreich.“

Text: Klappentext des Verlages

 

Kommentare sind geschlossen.