Shiro Kuramata

Miniatur „How High the Moon“

Kuramata-How-High-001

Shiro Kuramata entwarf 1986 den aus Streckmetall konstruierten Sessel How High the Moon, der erstmals 1987 im Rahmen des Projekts Vitra Edition an die Öffentlichkeit ging. Der Entwurf des Sessels ist auf einfache geometrische Formen reduziert und strahlt trotz des schweren Materials Leichtigkeit und hohe Transparenz, ja fast Schwerelosigkeit aus. Der nach einem Jazztitel von Duke Ellington benannten Sessel wurde von Vitra bis 2009 hergestellt.

Das Vitra Design Museum produzierte die Miniatur des How High the Moon in den Jahren von 1998 bis 2012.

Maße der Miniatur: 156 x 136 mm, 124 mm hoch.

Maßstab der Miniatur: 1:6

Die Miniatur des How High the Moon ist aus miniaturisiertem Streckmetall hergestellt und eine technische Glanzleistung der Miniaturenbauer des Vitra Design Museums. Die unterschiedlichen Streckmetallzuschnitte sind wie beim großen Original durch einige hundert Lötpunkte sauber miteinander verbunden und bilden ohne Innenrahmen oder Stützen die Struktur des Sessels.

Kuramata-How-High-002

Kuramata-How-High-003

Kuramata-How-High-004

Kommentare sind geschlossen.