Frank Lloyd Wright

Miniatur „Johnson Wax Chair“

Wright-Johnson-Wax-Chair-001

Frank Lloyd Wright baute in den Jahren von 1936 bis 1939 die Hauptverwaltung der Firma S.C. Johnson & Son in Racine, Wisconsin/USA. Runde Gebäudedetails, insbesondere die der pilzförmigen Betonstützen spiegeln sich in dem gesamten von Wright entworfenen Mobiliar wider.

Der 1939 entworfene Johnson Wax Chair wird seit 1998 vom Vitra Design Museum als Miniatur hergestellt.

Maße der Miniatur: 90 x 102 mm, 147 mm hoch.

Maßstab der Miniatur: 1:6

Das Gestell der Miniatur ist aus unterschiedlich starkem Rundrohr und Eisendraht hergestellt. Zur Aufnahme des Sitzpolsters und der Armauflagen sind kleine gefalzte und runde Bleche eingebaut. Alle Metallteile sind rot lackiert, die konisch gedrehten Stuhlgleiter aus Messing sind sauber in die Stuhlbeine eingelassen.

Die runden Sitz- und Rückenpolster sind beidseitig mit rotem Stoff bezogen und seitlich mit Kunststoffkedern eingefasst. Die Rückenlehne ist drehbar gelagert, die Armauflagen aus massivem Kirschbaumholz sind natur lackiert.

Zur Miniatur gehört ein Holzkistchen und eine kleine Informationsbroschüre.

Wright-Johnson-Wax-Chair-004

Wright-Johnson-Wax-Chair-005  Wright-Johnson-Wax-Chair-006

Kommentare sind geschlossen.