Fotoprojekt „barbie meets vitra“


Beach Fun Christie (mattel, 2006).
Auf Tom Vac (1998) by Ron Arad (vitra).

Nach dem Fotoprojekt „Barbie wird 55 – eine Hommage?“ im April 2014 realisiert der Galerist Stefan Heptner und der Fotograf Jan Frommel ein zweites Barbie Projekt, dieses Mal sehr wirkungsvoll in Farbe. Vom 16.3.2018 bis 18.3. 2018, anlässlich des ‚OpenWestend‘, stellte Stefan Heptner in seiner Münchner Galerie lichtblick21 die ersten 21 Motive vor. Dazu gab Stefan Heptner die nachstehenden Informationen:

„barbie meets vitra.
Eine Idee von Stefan Heptner.

Hintergrund:

Der Möbelhersteller vitra. lancierte in den 1990er Jahren eine vielfach ausgezeichnete Werbekampagne unter dem Titel „Personalities“. International bekannte Persönlichkeiten aus den verschiedensten Metiers nahmen dazu Platz auf Sitzmöbeln der Vitraproduktion. Der schweizer Fotograf Christian Coigny stellte dabei die Persönlichkeit der Portraitierten in den Vordergrund. Das Möbel diente lediglich als Requisit. Somit waren die Aufnahmen vielmehr Charakterdarstellungen, als klassische Werbefotos.

Die Kampagne lief über mehrere Jahre und so kamen mit der Zeit etwa 120 Motive zustande, darunter Portraits von Schauspielern, Regisseuren, Malern, Schriftstellern (- innen), wie z.B. Audrey Hepburn, Jack Lemmon, Peter Ustinov, Billy Wilder, Keith Haring, Gilbert & George, Charles Bukowski, John Irving und vielen anderen.

Das Vitra Design Museum in Weil am Rhein begann vor über 20 Jahren Meilensteine des Möbeldesigns nachzubilden. Maßstabsgetreu auf ein Sechstel verkleinert – in eben demselben Maßstab in dem Mattel auch seine Barbie fertigt.

barbie meets vitra.
steht als Oberbegriff für die freie Übersetzung des Themas im Maßstab 1 zu 6 in Anlehnung an die Werbekampagne. Bei der Umsetzung kamen daher auch Möbel und Figuren anderer Hersteller zum Einsatz. Das Projekt ist eine Kooperation von Stefan Heptner | lichtblick21 und Jan Frommel | Frommel fotodesign und versteht sich als ‘‘work in progress‘‘

Format: DIN A2 (420 x 594 mm)
Einführungspreis bis Ende April 2018: 79,00 Euro (danach 159,00 Euro). Andere Formate auf Anfrage. Anfragen über sh@lichtblick21.de

Druck: Karl Kempf.
Auf EPSON STYLUS PRO 7900 mit ULTRACHROME HDR INK (11 Farben) und EPSON ENHANCED MATTE PAPER 189 g/m2.

Ein ganz besonderer Dank gilt Dirk Dowald (miniaturstuhl.de), Sammler unzähliger Miniaturstühle, der eine Auswahl seiner Sammlung zur Verfügung gestellt hat, und ohne dessen Unterstützung dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre.“

Text und alle Bilder: © Stefan Heptner & Jan Frommel 2018

In diesem Beitrag zeige ich zehn Fotos von insgesamt 21 sehr liebevoll arrangierten Motiven.


Tippi Hedren als Melanie Daniels in Die Vögel (Mattel, 2008).
Auf Vegetal (2008) by Ronan & Erwan Bouroullec (vitra).

  
Foto links:
Audrey Hepburn als Holly Golightly in Breakfast at Tiffany’s (Mattel).
Auf Coconut Chair (1955) by George Nelson (vitra).

Foto rechts:
Anne Hathaway als Catwoman (Selina Kyle) in The Dark Knight Rises (Hot Toys, 2013).
Auf Ball Chair (1965) by Eero Aarnio (vitra).


Maiko Barbie (Mattel, 2005).
Auf How High The Moon (1986) by Shiro Kuramat (vitra).

  

  
Foto links oben:
OOAK Barbie als Barbarella (2018)
Auf Marshmallow Sofa (1956) by George Nelson (vitra).

Foto rechts oben:
Black Panther (T’Challa) in Captain America: Civil War (Hot Toys, 2017).
Auf Diamond Chair (1952/53) by Harry Bertoia (vitra).

Foto links unten:
Frank Sinatra The Recording Years (Mattel, 2006) & Frank Sinatra Barbie loves Frank Sinatra (Mattel, 1999).
Auf Lounge Chair & Ottoman (1956) by Charles & Ray Eames (vitra).

Foto rechts unten:
Josephine Baker von Jason Wu (Integrity Toys, 2009).
Auf La Mamma (1969) by Gaetano Pesce (vitra).


Batman (Mattel, 2016).
Auf Big Easy (1988) by Ron Arad (vitra).

Kommentare sind geschlossen.