Verzeichnis der Miniaturen

GB-Flagge

Verzeichnis_01

Als ich im Jahr 2005 begann Vitra Miniaturen zu sammeln, lagen mir zur Orientierung die Preislisten des Vitra Design Museums aus den Jahren 2003 bis 2005 vor. Mir war bekannt, daß das Vitra Design Museum bereits im Jahr 1992 mit der Produktion von Miniaturen begonnen hat. Da es keine Unterlagen über die bisher produzierten Miniaturen gab, war ich natürlich sehr verunsichert und hatte keine Vorstellung, was da auf mich zukommt. Wie viele Miniaturen sind es überhaupt und vor allem, wie waren die Preise in den Jahren davor?

Also versuchte ich die fehlenden Preis- und Typenlisten der Jahre 1992 bis 2002 zu bekommen. Dazu brauchte es Geduld und Zeit. In fast fünf Jahren trug ich alle fehlenden Preis- und Typenlisten zusammen und hatte nun eine sichere Information über alle bisher aufgelegten Miniaturen des Vitra Design Museums. Es war schon abenteuerlich. Einige alte Preislisten bekam ich von einem mir bekannten Sammler. Auch das Vitra Design Museum hat mir sehr geholfen. Ich bekam von Vitra drei weitere, mir fehlende Listen. Jetzt fehlten nur noch die Preislisten aus den Jahren 1994, 1995 und 1998. Die waren einfach nicht aufzutreiben.

Um nun die vielen Informationen transparent zu machen, schrieb ich Anfang 2010 das „Verzeichnis der Miniaturen Kollektion von 1992 bis heute“. Leider ohne die Daten der fehlenden Jahrgänge.

Als ich Mitte 2010 über eBay eine nicht mehr produzierte Miniatur erwarb, lag in dem Holzkistchen eine Preisliste aus dem Jahr  1998. Das war für mich natürlich eine große Überraschung. Dann, im November 2010 entdeckte ich bei eBay eine Sammlungsauflösung. Der Bieter gab in den textlichen Informationen das Kaufdatum seiner Miniaturen mit 1994 an und nannte auch die damaligen Preise. Das war für mich Grund, mit dem Anbieter Kontakt aufzunehmen. Denn, wer so genaue Angaben macht, der muß auch über Unterlagen aus dieser Zeit verfügen. Nach einigen E-Mails konnte ich dann eine Typenliste aus dem Jahr 1994 und die letzte mir fehlende Preisliste aus dem Jahr 1995 mein Eigen nennen.

Nach Auswertung dieser schon „historischen“ Listen schrieb ich die zweite und überarbeitet Ausgabe des „Verzeichnis der Miniaturen Kollektion von 1992 bis heute“.

Das jetzt komplette Verzeichnis – Stand Januar 2011 – gibt Aufschluß über die durch das Vitra Design Museum aufgelegten Miniaturen. Insgesamt wurden bis zu diesem Zeitpunkt 127 verschiedene Miniaturen hergestellt. Dann am 11. Oktober 2011 erschien die 128ste Miniatur, die Miniatur des Laminated Chairs von Grete Jalk und die 129ste Miniatur, die Miniatur des Womb Chairs & Ottoman von Eero Saarinen.

Drei Jahre später, im Oktober 2014, wurde Alvar Aaltos „Armlehnstuhl 42“ als Miniatur aufgelegt.

Danach wurden bis heute – Mai 2017 – leider keine weiteren Miniaturen angeboten.

Verzeichnis_02

Verzeichnis_05

Verzeichnis_03

Verzeichnis_04