Hans Sandgren Jakobsen

Miniatur “ Gallery-Hocker „

Der dänische Möbeldesigner Hans Sandgren Jakobsen arbeitete von 1995 bis 1998 an dem Entwurf des Hockers Gallery für die Kunstvereinigung in Kopenhagen. In Zusammenarbeit mit dem dänischen Möbelhersteller Fredericia gelang es Sandgren Jakobsen, mehrere Schichten Furniere in drei Dimensionen formzubiegen und so diesen skulpturalen, aber trotzdem schlichten und richtungslosen Hocker zu realisieren. Neben der Einzelaufstellung lassen sich Hocker mit einem Kupplungsbeschlag linear aneinanderreihen und bilden so Bänke in unterschiedlichen Breiten.

Der Hocker Gallery wird von Fredericia Furniture in den Ausführungen Esche und Walnuss hergestellt. Die Miniaturen in den Holzarten Ahorn und Nussbaum stellte die frühere Miniaturen Manufaktur 1:6 Design in Dänemark her.

Maße der Miniatur: 86 x 60 mm, 80 mm hoch.

Maßstab der Miniatur: 1:6

Die Miniatur ist aus mehreren Lagen Ahorn- oder Nussbaumfurnier dreidimensional formgebogen und seidenmatt lackiert. Im Bereich der Stellfläche wird der Abstand der beiden Seiten durch abgewinkelte Querstege justiert. Die Querstege sind von außen sichtbar verschraubt.

Kommentare sind geschlossen.