Frank O. Gehry

Miniaturen „Little Beaver“

Die „Experimental Edges“ mit auffallend großvolumigen Sesselentwürfen waren Frank O. Gehrys zweite Möbelkollektion aus Wellkarton. Der Sessel Little Beaver mit Fußhocker ist ein Entwurf aus dem Jahr 1987.

Die Miniatur des Little Beaver im Maßstab 1:6 wird vom Vitra Design Museum seit 2001 hergestellt und ist heute noch erhältlich.

Maße der Miniatur im Maßstab 1:6:
Sessel: 144 x 181 mm, 140 mm hoch,
Fußhocker: 82 x 114 mm, 79 mm hoch.

In der „Edition Vitra Design Museum“ von  1995 wurde Little Beaver im Maßstab 1:3 aufgelegt. Die Edition, zu der neben Alessandro Mendinis Lassù und Poltrona di Proust auch Ron Arads Big Easy Volume 2 gehören, wurde bis 1998 angeboten. Von der Miniatur im Maßstab 1:3 wurden im Produktionszeitraum limitiert weniger als 200 Exemplare angefertigt.

Maße der Miniatur im Maßsab 1:3:
Sessel: 290 x 360 mm, 278 mm hoch,
Fußhocker: 168 x 225 mm, 158 mm hoch.

Die Miniaturen sind aus naturfarbenem Wellkarton hergestellt. Die längs zur Welle geschnittenen Wellkartonstreifen sind zu Formen zusammengefügt, die die Armlehnen, die Sitz- und Rückenfläche und die Elemente für den Hocker bilden. Unterschiedliche Umrisslinien beeinflussen das Gesamtbild von Sessel und Hocker. Die Armlehnen des Sessels bestehen aus je vier Lagen Wellkarton, die Sitz- und Rückenfläche sowie der Hocker aus je 11 Lagen.


Miniatur im Maßstab 1:6


Miniatur im Maßstab 1:3


Unter der Miniatur im Maßstab 1:3  ist ein 95 x 60 mm großes Aluminiumlable mit der eingeätzten Signatur Frank O. Gehrys angebracht.

 

Kommentare sind geschlossen.