Fortunato Depero

Miniatur „Remida“

Depero_Remida-01

Fortunato Depero, Künstler des italienischen Futurismus, entwarf 1922 den Hocker Remida. Der Korpus des Hockers besteht aus neun gleich großen, nach unten spitz zulaufenden Segmenten aus Ahorn. Die runde Sitzfläche ist mit Lederzuschnitten in den Farben grün, gelb, blau, rosa und rot belegt.

Der Hocker Remida wird heute als Hommage an Fortunato Depero vom italienischen Möbelhersteller Zanotta hergestellt. Die Miniatur des Hockers habe ich für meine Sammlung selber angefertigt.

Maße der Miniatur:  Ø 53 mm , 73 mm hoch.

Maßstab der Miniatur: 1:6

Für den Korpus des Hockers habe ich vier Lagen 0,6 mm starkes Ahornfurnier um ein im Durchmesser passendes Kunststoffrohr verleimt. Nach dem Zuschneiden der einzelnen Segmente habe ich diese wieder miteinander verbunden, sauber geschliffen und mit klarem Mattlack beschichtet.

Wie beim großen Original habe ich die Sitzfläche mit dünnem Leder in den von Depero vorgesehenen Farben belegt. Das rote und blaue Leder in einer Stärke von knapp 1 mm bekam ich von einem Schuhmacher, die drei anderen Farben habe ich selber eingefärbt.

Depero_Remida-004

Depero_Remida-003

Die folgenden Bilder zeigen einige Schritte der Anfertigung.

Depero_Remida-005

Depero_Remida-006

Depero_Remida-007  Depero_Remida-008

Depero_Remida-009

Kommentare sind geschlossen.