Josef Hoffmann

Miniaturen „Satztische“

Hoffmann_Satztisch-01

Josef Hoffmann entwarf den 4er-Satz der Aufwartetischchen in den Jahren 1903/04. Die vier ineinander hängenden Satztische wurden von der Firma Jacob & Josef Kohn in Wien unter der Modell Nr. 988 hergestellt. Auffallend sind die quadratischen Öffnungen in den Seitenfüllungen des großen Tisches und die seitlichen Griffchen, bestehend aus jeweils vier nebeneinander angeordneten Kugeln.

Die Miniaturen der Satztischchen wurden von der Galerie Ambiente in Wien hergestellt.

Maße der Miniaturen:
Tisch 1:   91 x 70 mm, 126 mm hoch, + 9 mm für die Griffchen.
Tisch 2:   76 x 60 mm, 119 mm hoch,
Tisch 3:   66 x 52 mm, 116 mm hoch,
Tisch 4:   54 x 43 mm, 113 mm hoch.

Maßstab der Miniaturen: 1:6

Die rechteckigen Tischplatten der Miniaturen, die Seitenfüllungen und die kufenförmigen Standkonstruktionen sind aus unterschiedlich starkem Sperrholz hergestellt. Die vertikalen Rundstäbe, also die Tischbeine und die Kugeln der seitlichen Griffchen sind aus massivem Buchenholz angefertigt.

Wie beim großen Original sind in die Innenseiten der Zargen Führungsnuten eingefräst, so dass die Tische ineinander gehängt werden können. Alle sichtbaren Oberflächen sind dunkelbraun gebeizt und seidenmatt lackiert.

Hoffmann_Satztisch-02

Hoffmann_Satztisch-03

Kommentare sind geschlossen.