Enzo Mari

Miniatur „Sedia 1123P“

Mari_Sedia1123P_001

Enzo Mari entwarf 1974 für sein Projekt Autoprogettazione Tische, Betten, Schränke und Stühle. Die Möbel zum Selberbauen bestehen aus Brettern, Latten und Nägeln und lassen sich aufgrund Ihrer einfachen Konstruktion sehr schnell anfertigen und ohne großen Aufwand zusammenbauen. Ein Bausatz des Stuhles 1123P wird im Maßstab 1:1 von dem finnischen Möbelhersteller Artek unter der Artikelbezeichnung Sedia 1 hergestellt.

In diesem kleinen Film montiert Enzo Mari einen Sedia 1, so wie er von Artek produziert wird.

Mari_Sedia1123P_03  Mari_Sedia1123P_05
Mari_Sedia1123P_04  Mari_Sedia1123P_06

Die Miniatur des Sedia 1123P wird sehr liebevoll und äußerst präzise von dem italienischen Designer Sandro Catani hergestellt und vertrieben. Sandro Catani verwendet zur Herstellung der Miniatur Douglasienholz, da die feine Maserung und Struktur dieses Holzes dem reduzierten Maßstab sehr entgegen kommt.

Maße der Miniatur: 81 x 86 mm, 140 mm hoch.

Maßstab der Miniatur: 1:6

Die Miniatur  besteht genau wie das große Vorbild aus 7 gleich breiten Brettern in 3 unterschiedlichen Längen, 6 gleich breiten Latten in 2 unterschiedlichen Längen und Nägeln. Verpackt ist die Miniatur in einer Faltschachtel aus sehr feinem Wellkarton. Ein Aufkleber und ein beigelegtes Faltblatt geben wesentliche Information über Enzo Mari, dem Entwurf des Stuhles und über Sandro Catani.

Mari_Sedia1123P_002

Das in meinen Fotografien gezeigte Taschenbuch mit dem Titel Enzo Mari „autoprogettazione?“ ist im Verlag Maurizio Corrani s.r.l. erschienen und hat die ISBN 9788887942675.

Kommentare sind geschlossen.