Gerrit T. Rietveld

Miniaturen „Kistenstuhl“

Der niedrige Kistenstuhl und der etwas höhere Kisten-Schreibtischstuhl gehört zu einer Möbelserie, die Gerrit Rietveld im Jahr 1934 entwarf. Die Kistenmöbel, so nannte Rietveld sie, bestanden aus einfachen, miteinander verschraubten Kiefernbrettern in 18 mm Dicke, 145 mm Breite und  verschiedenen Längen. Zur Möbelserie, die u.a. zur Einrichtung von Wochenendhäusern, Studentenwohnungen und Kinderzimmern entworfen wurde, gehörten auch Tische in unterschiedlichen Größen, ein Bücherregal und ein Schreibtisch. Das „Do-It-Yourself-Programm“ konnte nach den von Rietveld angebotenen Bauanleitungen sehr einfach selber angefertigt werden oder in Einzelteilen und auch komplett montiert gekauft werden.

Die in meiner Sammlung befindlichen Miniaturen haben folgende Abmessungen:

Kisten-Schreibtischstuhl
Maße der Miniatur: 98 x 105 mm, 126 mm hoch.
Maßstab der Miniatur: 1:6

Kistenstuhl (niedrig)
Maße der Miniatur: 90 x 122 mm, 103 mm hoch.
Maßstab der Miniatur: 1:6

Die Miniatur des Kisten-Schreibtischstuhls wurde 1997 in einer sehr kleinen Auflage vom Vitra Design Museum für die Ausstellung

„Designmaßstäbe – 100 klassische Sitzmöbel“

angefertigt. Ich hatte das große Glück, eine Miniatur aus der Überproduktion kaufen zu können. Die Miniatur des niedrigen Kistenstuhls habe ich für meine Sammlung selber angefertigt.


Kisten-Schreibtischstuhl

 


Kistenstuhl (niedrig)

Kommentare sind geschlossen.