Hans und Wassili Luckhardt

Miniatur Siesta Medizinal

 

Den Liegestuhl Siesta Medizinal entwarfen die Brüder Hans und Wassili Luckhardt 1936. Das Vitra Design Museum produzierte die Miniatur im Maßstab 1:6 im Jahr 1997 in einer sehr kleinen Auflage. Vier Miniaturen waren für die vom Vitra Design Museum ins Leben gerufene Miniaturenausstellung „Designmaßstäbe – 100 klassische Sitzmöbel“ bestimmt. Bis auf meine Miniatur gibt es über den Verbleib der geringen Mehrproduktion keine Informationen.

Eingeklappt: 114 x 153 mm, 187 mm hoch.
Ausgeklappt: 114 x 286 mm, 140 mm hoch.

Alle Holzelemente der Miniatur sind in Buche natur angefertigt und seidenmatt lackiert. Das Kopfpolster ist mit naturfarbigem Leder bezogen.
Die Leisten der Sitz- und Rückenfläche sowie der Beinauflage sind verformt. Wie beim großen Vorbild lassen sich die einzelnen Auflageflächen synchron verstellen und in jeder Position arretieren.

 

Kommentare sind geschlossen.