Gianni Pareschi

Miniatur „Fiocco“


Foto: Marko Dowald

Als mir die Miniatur dieses Sessels zum Kauf angeboten wurde, kannte ich weder die Modellbezeichnung noch den Hersteller des großen Originals. Mir war aber bekannt, daß sich eine solche Miniatur in der Sammlung des Londoner Architekten Tom Giannini befand.

Viele Leser meines Blogs erinnern sich bestimmt gerne an Tom Giannini, der in seinem Blog als „miniaturechairman“ sehr ausführlich und informativ über seine Miniaturensammlung berichtete.

Deshalb schrieb ich an Tom und erhielt neben dem folgenden Bild auch die Informationen zu meiner Miniatur.


Foto: Tom Giannini

Es handelt sich also um den Sessel Fiocco, den der Designer Gianni Pareschi 1970 für den italienischen Möbelhersteller Busnelli entwarf. Busnelli produzierte den Sessel mehrere Jahre und nahm ihn nach einer Auszeit 2007 wieder in seine Kollektion auf.

Das Metallgestell aus gebogenem Rundrohr ist mit PU-Schaum beschichtet und nimmt rutschfest den elastischen Stoffbezug auf. Der Bezug ist so konstruiert, daß er sich dem Benutzer anpasst und später wieder in seine ursprüngliche Kontur zurückspannt. Auch die Miniatur des Sessels Fiocco wurde von Busnelli hergestellt.

Maße der Miniatur: 70 x 120 mm, 112 mm hoch

Maßstab der Miniatur: 1:10

Wie beim großen Original ist das Gestell der Miniatur aus rundem Eisendraht gebogen. Der weiße Bezug meiner Miniatur passt sich sehr schön den Konturen des Gestells an, da der elastische Stoff maßstäblich und passgenau mit großer Sorgfalt genäht wurde.

Da die Miniatur von Tom Giannini mit blauem Stoff bezogen ist, gehe ich davon aus, daß die Miniatur in mehreren Farben angeboten wurde. Wie auf Toms Foto zu sehen ist, gehört zur Miniatur ein sehr schöner bedruckter Faltkarton, der leider in meiner Sammlung fehlt.

Kommentare sind geschlossen.