Marc Newson

Miniatur „Wooden Chair“

Marc Newson entwarf  1988 als Auftragsarbeit für eine Wanderausstellung des Handwerksrates von New South Wales/Australien den Wooden Chair.

24 schleifenförmig gebogene Holzleisten aus tasmanischer Kiefer, aufgeschraubt auf vier Quertraversen und die hintere Standfläche aus massivem Holz, bilden diesen Stuhl. Zunächst als Einzelstück in den eigenen Werkstätten von Marc Newson gebaut, wird der Wooden Chair heute unter der Bezeichnung MN/30 vom italienischen Möbelhersteller Cappellini in leicht überarbeiteter Ausführung hergestellt. Das von Marc Newson verwendete tasmanische Kiefernholz wurde von Cappellini durch Buchenholz ersetzt und auch kleine Korrekturen an der Neigung der Rückenlehne flossen in die heutige Produktion ein.

Die Miniatur des „Wooden Chair MN/30“ hat Halil Hinz für seine eigene Sammlung hergestellt.

Maße der Miniatur: 171 x 136 mm, 116 mm hoch.

Maßstab der Miniatur: 1:6

Die Miniatur besteht genau wie das große Original aus 2 x 12 unterschiedlich langen und gebogenen Holzleisten mit einem Querschnitt von nur 3 x 1,5 mm. Die Holzleisten sind in gleichmäßigen Abständen in den Aussparungen der Traversen und der hinteren Standfläche befestigt. Zur Befestigung verwendete Halil Hinz 168 Schlitzschrauben mit einem Durchmesser von knapp 1 mm.

Zur Aufbewahrung dieser filigranen Miniatur wurde extra eine kleine Vitrine aus Acrylglas angefertigt, die nicht nur Schutz bietet, sondern auch die Wertigkeit dieser tollen Arbeit unterstreicht.


Foto: Halil Hinz

Kommentare sind geschlossen.